Wo man in Córdoba parken kann

Wählen: Ankunftszeit

  • 0 h.
  • 1 h.
  • 2 h.
  • 3 h.
  • 4 h.
  • 5 h.
  • 6 h.
  • 7 h.
  • 8 h.
  • 9 h.
  • 10 h.
  • 11 h.
  • 12 h.
  • 13 h.
  • 14 h.
  • 15 h.
  • 16 h.
  • 17 h.
  • 18 h.
  • 19 h.
  • 20 h.
  • 21 h.
  • 22 h.
  • 23 h.
  • 00 M.
  • 15 M.
  • 30 M.
  • 45 M.

Wählen: Abfahrtzeit

  • 0 h
  • 1 h
  • 2 h
  • 3 h
  • 4 h
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 12 h
  • 13 h
  • 14 h
  • 15 h
  • 16 h
  • 17 h
  • 18 h
  • 19 h
  • 20 h
  • 21 h
  • 22 h
  • 23 h
  • 00 m
  • 15 m
  • 30 m
  • 45 m

Parkplatz in Córdoba

Wo man in Córdoba parken kann
Parken in Córdoba in der Nähe des historischen Zentrums kann schwierig sein. Reservieren Sie deswegen Ihren Parkplatz mit Parkimeter und genießen Sie einen unvergesslichen Besuch, indem Sie das Weltkulturerbe bewundern.

Córdoba, die Hauptstadt der Region Andalusien in Südspanien, war eine wichtige römische Stadt und im Mittelalter das wichtigste Zentrum des Islams. Sie ist noch heute architektonisch und anderweitig vom Einfluss dieser beiden großen Kulturen geprägt und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Córdoba mit dem Auto besuchen

Die Stadt mit dem Auto zu besichtigen, ist eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, welche die Stadt in aller Ruhe genießen möchten und in der Lage sind, an zentralen Orten in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu parken. In diesem Artikel finden Sie nicht nur Informationen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern auch dazu, wo Sie in der Nähe dieser Attraktionen am günstigsten und sichersten parken können.

Was kann man in Córdoba besichtigen?

In Córdoba gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten und schöne Orte. Wir empfehlen Ihren Besuch mit der Mezquita von Córdoba zu beginnen, welche zu den schönsten Moscheen in Europa gehört. Sie befindet sich im Zentrum der Stadt und wurde über der Kirche von San Vicente errichtet. An einigen Stellen scheinen die imposanten Mauern des Bauwerks fast den Himmel zu berühren. Ein interessanter Aspekt dieses Monuments geht auf das Jahr 711 zurück, als das Bauwerk gleichzeitig von Christen und Muslimen genutzt wurde.

Die arabische Vergangenheit der Stadt wirft die Frage auf, wie es möglich ist, dass Córdoba in Europa liegt. Das Bauwerk, welches Sie zum Nachdenken anregen wird, ist der Alcazar De Los Reyes Cristianos. Dies ist ein Ort, an dem kirchentreue Könige empfangen wurden. Die Gärten, die den Palast umgeben, sowie die riesigen Becken mit tanzenden Wasserfontänen, werden Sie begeistern.

Um diese beiden prächtigen Bauwerke bequem mit dem Auto zu erreichen, empfehlen wir Ihnen, in der Garage des IC-Centro Historico zu parken, wo Sie Ihr Auto zu einem sehr günstigen Preis abstellen können.

Von dort aus sollten Sie ein paar Meter bis zum Fluss Guadalquivir fahren, wo Sie die von Augustus in Auftrag gegebene römische Brücke finden. Im Laufe der Geschichte war sie Schauplatz zahlreicher Kämpfe, die sie in Mitleidenschaft gezogen haben, aber die 16 Bögen, die die Brücke stützen, sind immer noch sichtbar. Mit einer Länge von 240 Metern ist die Brücke nach wie vor die einzige Möglichkeit, nach Córdoba zu gelangen.

Ein Tempel in der Stadt

Ein weiterer interessante Ort aus der Zeit der römischen Präsenz in Córdoba ist der römische Tempel. Er befindet sich vor dem Rathaus der Stadt und wird Sie mit seinem Charme sprachlos machen. Am einfachsten und sichersten erreichen Sie den Tempel mit dem Auto, wenn Sie auf dem Parkplatz Paseo de la Victoria parken, der nur 10 Minuten Fußweg vom Tempel entfernt ist. So können Sie sich einen besseren Überblick über das Stadtzentrum verschaffen, bevor Sie plötzlich den Tempel vor sich sehen.

Was man in Córdoba essen kann

Die Gastronomie Córdobas hat es geschafft, sich an die Geschmäcker der arabischen Küche anzupassen - genauso wie sie es mit den Bräuchen getan hat. Das Ergebnis ist eine Küche, die aufgrund der verschiedenen verwendeten Gewürze einen kräftigen Geschmack hat und in der Fleisch und Fisch perfekt miteinander kombiniert werden.

Es gibt im Wesentlichen zwei typische Gerichte aus Córdoba. Das erste, das Sie unbedingt probieren sollten, auch wenn es Ihnen vielleicht nicht schmeckt, ist der berühmte Ochsenschwanzeintopf, und glauben Sie uns, wenn Sie den letzten Bissen gegessen haben, werden Sie nach einem Nachschlag verlangen.

Ein weiteres typisches Gericht der städtischen Küche ist Salmorejo, ein Gazpacho mit Eiern, Schinken und Kaninchen. Es ist kein leichtes Gericht, aber im Urlaub können Sie Ihre Diät auf Eis legen und diese Delikatesse probieren.

Wo kann man in der Nähe des Busbahnhofs von Córdoba parken?

Das Parken in der Nähe des Bahnhofs von Córdoba mit Parkimeter ist einfacher, als Sie vielleicht erwarten. Aufgrund der Knappheit an Parkplätzen empfehlen wir Ihnen, Ihren Parkplatz vor Ihrer Ankunft im Parkhaus SABA ADIF zu reservieren, das sich direkt neben dem Bahnhof befindet.

Córdoba erwartet Sie mit einer Mischung aus verschiedenen Kulturen, die es aufgenommen und genutzt hat, um diesen Ort einzigartig in der Welt zu machen. Warten Sie nicht länger und buchen Sie Ihre Reise in die Stadt. Und denken Sie daran, dass Sie dank Parkimeter jede Reise mit dem Auto genießen können, indem Sie den besten Parkplatz für Ihre Bedürfnisse vergleichen und auswählen.

Parkplätze in Córdoba

Alle Parkplätze